Menü

Während des AufenthaltsDer Sozialdienst

Petra Wienholt-Schouwer
Sonja Krause-Rzeznik
Florian Losenfeld
Telefon
+49 (2104) 773 - 332
E-Mail
sodie@evk-mettmann.de
Telefonische Sprechstunde: Montag, Mittwoch und Freitag
9.00 Uhr - 10.00 Uhr
Individuelle Termine nach Absprache.

Ein Aufenthalt im Krankenhaus bringt neben gesundheitlichen Problemen häufig auch Schwierigkeiten im Berufs- und Privatleben mit sich. Doch um diese Schwierigkeiten müssen Sie sich als Patient nicht allein kümmern – die Mitarbeiter des Sozialdienstes unterstützen Sie dabei.

Sie helfen Ihnen die richtigen Ansprechpartner für Ihre Probleme zu finden, füllen gemeinsam mit Ihnen notwendige Formulare aus und beraten Sie bei allen Fragen rund um Ihre Entlassung aus dem Krankenhaus, sowie zu notwendigen Reha- oder Pflegemaßnahmen. Ziel ist die soziale und rehabilitative Weiterversorgung, die vertrauensvoll, individuell und kostenlos mit Ihnen gemeinsam besprochen wird.

Bitte beachten Sie:

Liebe Patienten und Angehörige,

wegen der aktuellen Situation bieten wir bis auf weiteres keine offenen Sprechstunden an. Bitte kontaktieren Sie uns in dringenden Fällen unter der angegebenen Telefonnummer oder Email-Adresse. Danke für Ihr Verständnis.

Tel.: 02104/773332    

Fax: 02104/773337

Email: sodie@evk-mettmann.de

Leistungen im Überblick

Der Sozialdienst berät und unterstützt Sie bei:

  • der Vermittlung in eine Reha-Maßnahme oder Anschlussheilbehandlung
  • der Organisation häuslicher Krankenpflege
  • der Suche nach einem Seniorenheim- oder Tagespflegeplatz
  • der Vermittlung in den ambulanten oder stationären Hospizdienst, sowie der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV)
  • akuten persönlichen wirtschaftlichen Problemen im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung
  • Fragen zur Pflegeversicherung, evtl. Beantragung einer Eileinstufung
  • der Beantragung von Pflegegeld, Hilfe zur Weiterführung des Haushaltes und Schwerbehindertenausweisen
  • Suchterkrankungen und der Vermittlung zu Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen
  • Beratung und Vermittlung in die Kurzzeitpflege
  • Vollmachten und Patientenverfügungen, sowie Betreuungsanregungen
  • Beantragung von Hilfsmitteln