Menü

PflegeeinrichtungenPflegeberatung

Die Familiale Pflege

Ihre Entlassung steht bevor, aber Sie sind noch nicht vollständig genesen – diese Situation trifft auf viele Patienten zu. Oft ist eine pflegerische Nachsorge Zuhause unumgänglich. Deshalb bietet das Evangelische Krankenhaus Mettmann das Projekt „Familiale Pflege“ an, welches von der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK Nord West unterstützt wird. Hierbei können Angehörige lernen, wie sie pflegebedürftige Menschen Zuhause bestmöglich betreuen können.

So funktioniert die Pflegeberatung

Bei dem Projekt „Familiale Pflege“ können Sie über einen Zeitraum von mehreren Wochen begleitet werden, um sich optimal auf die Pflegesituation in den eigenen vier Wänden vorzubereiten. Die Unterstützung gliedert sich in folgende Schritte:

  • Während des stationären Aufenthaltes bietet unsere Trainerin Betroffenen individuelle Pflegetrainings zur Entwicklung eines Betreuungsnetzwerks an.
  • Gruppenpflegekurse vertiefen das Wissen und fördern die Betreuungskompetenz.
  • Sicherheit gewinnen Sie als Familie und Angehörige durch Pflegetrainings vor Ort in Ihrer gewohnten Umgebung nach Ihrem Krankenhausaufenthalt.
  • Ein Gesprächskreis dient der Reflexion des familialen Pflegealltags. 

Inhalte der Angebote der Familialen Pflege

+ Vorbereitung auf die häusliche Pflege schon während des Krankenhausaufenthalts

+ Individuelles Pflegetraining am Krankenbett Ihres Angehörigen – im Krankenhaus und zu Hause

+ Möglichkeiten der Entlastung und Unterstützung durch Pflegenetzwerke

+ Finanzielle und rechtliche Informationen zur Pflegeversicherung

+ Umgestaltung des Wohnumfeldes

+ Bestellung und Umgang mit Hilfsmitteln

+ Umgang mit Medikamenten

+ Wahrnehmung von Veränderungen in den Vitalfunktionen

+ Schulungen für notwendige Pflegetätigkeiten:

• Vorbeugung von Zweiterkrankungen (Druckgeschwüre, Thrombose, Lungenentzündung, Versteifungen der Gelenke)

• Grund-/Körperpflege

• Ernährung (Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme, Umgang mit Sondenkost)

• Umgang mit Inkontinenz/Stoma

• Mobilisation und Lagerungstechniken

• Pflege bei Diabetes mellitus

• Pflege nach einem Schlaganfall

• Pflege und Umgang mit Demenz

Unsere Gesundheits- und Krankenpflegerin Katharina Eierdanz betreut das Modellprojekt der Familialen Pflege im EVK Mettmann.

Sie steht Ihnen für Fragen und Informationen jederzeit gern zur Verfügung.

So erreichen Sie Katharina Eierdanz von der Familialen Pflege:

Frau Eierdanz: Tel. +49 (151) 578 - 73959 / 02104 - 773 322

E-Mail: k.eierdanz@evk-mettmann.de