Kompetenz und Nähe, die man spürt.

Kooperationen

Herzzentrum Wuppertal

Unsere Kardiologie im Evangelischen Krankenhaus Mettmann arbeitet eng mit dem HELIOS- Herzzentrum Wuppertal zusammen. Seit 2000 führen unsere Ärzte hier alle Linksherzkatheteruntersuchungen bei unseren Patienten durch. Das Herzzentrum hat einen weit überregionalen Versorgungsauftrag. Es steht dort eine breite Palette an Untersuchungs- und Behandlungsverfahren zur Verfügung, die den neuesten Stand der Medizintechnik repräsentieren. So können die Kardiologen aus dem Ev. Krankenhaus Mettmann dort immer auf die besten und geeignetsten Untersuchungselemente zurückgreifen.

Außerdem können durch die Untersuchungen im Herzzentrum selbst schnell weitere Behandlungsschritte mit den dort tätigen Kardiologen und Kardiochirurgen besprochen werden, um nicht unnötige Zeit zu verlieren. Dies ist zum Beispiel sinnvoll, wenn eine Operation erforderlich ist. Darüber hinaus treffen sich die Kardiologen aus Mettmann und Wuppertal regelmäßig zu Konferenzen, in denen Therapien und Behandlungserfolge von Patienten gemeinsam diskutiert werden.

Kinderklinik Florence-Nightingale-Krankenhaus in Düsseldorf-Kaiserswerth

Das Evangelische Krankenhaus Mettmann kooperiert seit Januar 2015 eng mit der Kinderklinik des Florence-Nightingale-Krankenhauses in Düsseldorf Kaiserswerth. Täglich ist ein Kinderarzt aus Kaiserswerth bei uns auf der Station. Hierdurch können wir eine umfangreiche medizinische Versorgung anbieten für:

  1. normale Neugeborene
  2. Frühgeborene, die hier in der Abteilung verbleiben können,
  3. Notfälle während und nach der Geburt

Die Kinderärzte kommen täglich zur Visite auf unsere Neugeborenenstation. Darüber hinaus führen Sie folgende Untersuchungen mit den Babys durch:

  • Zwischenuntersuchung (zw. U1 und U2)
  • U2 – Untersuchung
  • Nieren-Ultraschall
  • Kopf-Ultraschall
  • Hüft-Ultraschall 

Reha Parcs Steinhof

Die Reha-Parcs Steinhof ist ein ambulantes Rehabilitationszentrum für kardiologische und orthopädische Patienten. 

Der Schwerpunkt liegt in der Nachbehandlung nach Operationen am Bewegungsapparat, insbesondere nach Implantationen künstlicher Hüft- oder Kniegelenke oder nach größeren Eingriffen an der Wirbelsäule sowie bei Patienten mit Herz-/Kreislauf- und Gefäßerkrankungen 

Ziel der Rehabilitation ist die Rückkehr in den Arbeitsalltag sowie die Sicherung der Alltagstauglichkeit. In vielen Fällen kann sogar die Sportfähigkeit wiedererlangt werden.

Das Rehabilitationszentrum Reha-Parcs Steinhof, als kooperierende Einrichtung des Evangelischen Krankenhauses, betreut die Patienten nach Wunsch in einem Zeitraum von bis zu drei Wochen, um sie für die Alltagsbelastungen wieder fit zu machen.

Kooperationspartner der Speziellen Schlaganfalleinheit

Bei der Behandlung von Schlaganfällen müssen Spezialisten aus den verschiedensten Fachbereichen zusammenarbeiten, damit eine optimale Therapie erfolgen kann. Das Evangelische Krankenhaus Mettmann hat mit zahlreichen umliegenden Kliniken Kooperationen zur Versorgung von Schlaganfallpatienten abgeschlossen:

Neurologie
HELIOS Klinikum Wuppertal,
Prof. Dr. Stefan Isenmann
Leitung der telemedizinischen Versorgung

Neurochirurgie
Sana Klinikum Duisburg Wedau
Prof. Dr. Martin Scholz
Neurochirurgische Operationen und telemedizinische Diagnostik

Radiologie
HELIOS Klinikum Wuppertal
Prof. Dr. med. Patrick Haage
telemedizinische Diagnostik

Neuroradiologie
Agaplesion Bethesda Krankenhaus Wuppertal
Dr. Cornel Haupt
Interventionelle Neuroradiologie

Gefäßchirurgie
Augusta-Krankenhaus VKKD Düsseldorf
Prof. Dr. Ralf Robert Kolvenbach
Operative Eingriffe

Rehabilitation
MediClin Fachklinik Rhein/Ruhr
Prof. Dr. Mario Siebler
Neurologische Rehabilitation

Ergotherapie
Praxis für Ergotherapie Andre Eckerkunst, Erkrath

Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Neurochirurgie
Neuro Center Mettmann, Mettmann

Logopädie
Petra Hamacher
Alexandra Thiefenthal

Dagmar Mörth - Praxis für Logopädie in Mettmann