Kompetenz und Nähe, die man spürt.

Gesundheitsförderndes Krankenhaus

Gesundheit und Krankenhaus – das gehört zusammen, keine Frage. Hinter dem Zertifikat „Gesundheitsförderndes Krankenhaus“ steckt aber weit mehr, als das übliche medizinische Angebot von Kliniken. Während in Krankenhäusern, Reha- und Pflegeeinrichtungen die Wiederherstellung der Gesundheit im Vordergrund steht, setzt die Gesundheitsförderung früher an: Gesundheit soll möglichst lange erhalten bleiben beziehungsweise die persönliche Lebensqualität soll trotz körperlicher Einschränkungen möglichst hoch bleiben.

Hierfür setzt sich das Evangelische Krankenhaus Mettmann aktiv ein und erhielt für seine erfolgreiche Arbeit im September 2013 den BGW-Gesundheitspreis.

Wir gehören seit 1999 zu den rund 50 Einrichtungen in Deutschland, die offizielles Mitglied im Deutschen Netz gesundheitsfördernder Krankenhäuser der Weltgesundheitsorganisation sind.

Projekte

Seit Aufnahme in den Verbund werden regelmäßig neue Projekte und Maßnahmen erarbeitet und umgesetzt, die dem Ziel der Gesundheitsförderung von Mitarbeitern, Patienten und Besuchern verpflichtet sind.

In der Vergangenheit zählten dazu beispielsweise:

  • Gesundheitstage für Patienten und Besucher und Mitarbeiter
  • Spezielle Themengesundheitstage für Mitarbeiter
  • Singen im Krankenhaus (wöchentlich in der Krankenhauskapelle)
  • Betriebliches Vorschlagwesens.