Kompetenz und Nähe, die man spürt.

Behandlung von Darmkrebs

Das Darmzentrum Mettmann ist auf die Behandlung von Darmkrebs und dessen Vorstufen spezialisiert. Von der Vorsorge über die akute Behandlung bis hin zur Nachsorge werden Sie bei uns umfassend und kompetent behandelt.

Unsere Stärken im Überblick:

Fachübergreifende Therapie

Bei uns arbeiten Internisten und Chirurgen immer Hand in Hand zusammen: So können fachübergreifend die besten Therapiemethoden eingesetzt werden. In interdisziplinären Tumorkonferenzen wird zusammen mit Pathologen, Radiologen, Onkologen und Strahlentherapeuten, psychoonkologischen Spezialisten, Ernährungsberatern und Stoma-therapeuten die optimale Behandlungsabfolge besprochen und festgelegt. Eine parallele Therapiedokumentation findet in Kooperation mit dem Westdeutschen Darmzentrum statt.

Schonende Operationsmethoden

Wann immer es medizinisch möglich ist, operieren wir minimalinvasiv. Ihr Krankenhausaufenthalt wird so kurz wie möglich gehalten, hierauf werden alle Operationsmaßnahmen abgestimmt (so genanntes „fast-track“-Prinzip). Hierdurch kann die Gefahr von postoperativen Komplikationen wie Harnwegsinfekte oder Darmverschlüsse deutlich verringert werden.

Hochmoderne Ausstattung

Unser Darmzentrum ist mit der neusten Medizintechnik ausgestattet, diagnostische Untersuchungen können mit CT, MRT, Sonografie- und Endosonografiegeräten durchgeführt werden.

Ausführliche Informationen zu Darmkrebserkrankung und der Behandlung im Evangelischen Krankenhaus Mettmann erfahren Sie hier.