Kompetenz und Nähe, die man spürt.

Nachsorge

Die Nachsorge hat das Ziel, frühzeitig neu auftretende Tumore oder mögliche Tochtergeschwülste (Metastasen) zu erkennen. Sie dient aber auch dazu, begleitende Erkrankungen festzustellen und den Patienten bei sonstigen Schwierigkeiten (z.B. bei einem künstlichem Darmausgang) zu unterstützen.

Die Nachsorge kann entweder durch Ihren Hausarzt oder durch die Nachsorgesprechstunde unseres Darmzentrums erfolgen. Wir werden versuchen, gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Hausarzt alle Probleme zu lösen.

Bei Fragen zur Pflege sind Pflegekräfte oder Stomatherapeuten behilflich. Falls für Sie eine Umstellung der Ernährung erforderlich ist, stehen Ernährungsberater zur Verfügung, die Ihnen einen individuellen Ernährungsplan erarbeiten.

Termine für eine Nachsorgeuntersuchungen können hier vereinbart werden:

Sekretariat Innere Medizin
Frau Bothe, Frau Edelmann
Telefon: 02104/773 – 151
Mail: im(at)evk-mettmann.de