Kompetenz und Nähe, die man spürt.

Orthopädie und Wiederherstellungschirurgie

Ein wesentlicher Bestandteil des orthopädischen Handelns ist die Behandlung von Verschleißerscheinungen / Arthrosen der großen Gelenke wie z. B. des Hüft- und des Kniegelenkes. Aber auch Schulter-, Ellbogen- und Sprunggelenke können betroffen sein. Die Therapie wird stadiengerecht durchgeführt.

Zunächst werden alle konservativen, also nicht-operativen Maßnahmen angewendet. Sollte sich diese Behandlung als nicht ausreichend erweisen, werden operative Schritte erwogen, die dem individuellen Zustand des Patienten angepasst werden. Gelenkersatz, wie beispielsweise eine Knie- oder Hüftprothese, ist nur ein Aspekt der operativen Therapie. Gelenkerhaltende Verfahren im Sinne von entlastenden Umstellungsosteotomien und zahlreiche arthroskopische Techniken runden das Behandlungsspektrum ab.

Sowohl Chefarzt Dr. med. Kaminski, als auch die Oberärzte der Abteilung verfügen hier über jahrelange Erfahrung und Expertise. Dies gilt ebenfalls für die Wiederherstellungschirurgie, also für sekundäre Korrekturen von Unfallfolgen.

Machen Sie sich auf den folgenden Seiten mit den täglichen Aspekten unserer Arbeit vertraut. Sollten Sie Fragen über bestimmte Behandlungstechniken haben, nutzen Sie bitte unsere Internetsprechstunde, um sich umfassend zu informieren. Ihre Fragen werden ausschließlich durch unsere erfahrenen Fachärzte beantwortet.