Kompetenz und Nähe, die man spürt.

Leistungsspektrum

In unserer Diabetes-Klinik erhalten Sie eine Diabetes-Therapie auf höchstem medizinischem Niveau nach neuesten medizinischen Kenntnissen.
Wir bieten ambulante Sprechstunden (vorstationär mittels Einweisung und Privatambulanz) und eine stationäre Behandlung an.

Die Therapie-Schwerpunkte unserer Versorgungseinrichtung sind vor allem die Diagnose und Einstellung des Diabetes mellitus, sowie die Behandlung von Komplikationen des Diabetes mellitus, die ambulant nicht ausreichend behandelt werden können.

Hierzu zählen Folge- und Begleiterkrankungen des Diabetes mellitus, Probleme mit Unterzuckerungen, Kinderwunsch und Schwangerschaft bei Diabetes mellitus, diabetisches Fußsyndrom, Insulin-Pumpen-Behandlung, Anpassung an besondere körperliche Aktivität oder Lebensrhythmen sowie psychische und psychosoziale Probleme bei Diabetes mellitus.

Weitere Informationen

Behandlungsschwerpunkte

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere besonderen Behandlungs-Schwerpunkte:
• Therapieoptimierung
• Diabetes-Schulung
• Hypoglykämien
• Kontinuierliches Blutzuckermessen mittels CGM
• Diabetisches Fußsyndrom
• Diabetes und Psyche
• Diabetes und Ernährung
• Folgeerkrankungen
• Diabetes und Schwangerschaft

Wann ist eine stationäre Behandlung ratsam

Die Notwendigkeit zur Aufnahme in unser Krankenhaus ist in der Regel gegeben, wenn folgende Gesundheitsbeeinträchtigungen vorliegen und die ambulanten Therapien ausgeschöpft sind:

 • Frisch aufgetretener Typ 1-Diabetes mellitus
 • Insulin-Ersteinstellung, wenn ambulant nicht möglich
 • Akuter diabetischer Fuß
 • Psychosoziale Erschwernisse
 • Schwere Insulinresistenz
 • Entgleisung des Diabetes mellitus
 • Schwierige Stoffwechselführung bei Kinderwunsch/Schwangerschaft
 • Insulin-Pumpen-Einstellungen
 • Wiederkehrende Unterzuckerungen/gestörte Hypoglykämie-Wahrnehmung
 • Dialysepflichtige Nierenschädigung
 • Diabetes mellitus plus Begleiterkrankungen

Eine besondere Bedeutung haben in unserer Klinik die Behandlung des diabetischen Fußsyndroms, psychosoziale Störungen, Akzeptanz- und Motivationsprobleme, komplizierte Pumpen-Einstellungen sowie die Versorgung von Menschen mit Unterzuckerungs-Wahrnehmungsstörungen.

Bei allen neuen Disease-Management-Programmen stellt die Diabetes-Klinik die dritte Versorgungsebene nach hausärztlicher Grundversorgung und fachärztlicher Schwerpunktversorgung dar.

Ernährungsberatung

Die Ernährungsberatung soll Ihnen helfen, ein gesundes Körpergewicht und eine gesunde Körperzusammensetzung zu erreichen.

Eine Ernährungsberatung ist damit bei Patienten mit Übergewicht und Untergewicht (z. B. im Rahmen einer Tumorerkrankung) angezeigt. Des Weiteren bietet unser Ernährungsteam ausführliche Beratungen und individuelle Schulungen sowie spezielle Ernährungsprogramme bei Stoffwechselstörungen (u. a. Fettstoffwechselstörungen, Leberinsuffizienz, Niereninsuffizienz, Bluthochdruck, Zoeliakie) an.

Als neue stationäre Behandlungsoption bieten wir ab sofort die  Haferdiät bei Menschen mit schwerer Insulinresistenz an.

Für Termine und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Inneren Medizin:

Telefon: 02104 773-151
E-Mail: im(at)evk-mettmann.de

Flyer: Mit Diabetes im Krankenhaus