Kompetenz und Nähe, die man spürt.

Belegabteilung

Das Spektrum der medizinischen Fachbereiche des Evangelischen Krankenhauses Mettmann wird abgerundet durch die HNO-Belegabteilung. „Belegabteilung“ bedeutet, dass die in freier Praxis niedergelassenen HNO-Ärzte die Einrichtungen und Betten des Krankenhauses zur Behandlung ihrer eigenen stationären Patienten nutzen können.

Die HNO-Ärzte sind rund um die Uhr für ihre Patienten erreichbar, die auf der Station behandelt werden. Die ambulante Versorgung findet allerdings in den Praxen der niedergelassenen HNO-Ärzte statt. Das gilt auch für Notfälle, wenn diese nicht in direktem Zusammenhang mit der stationären Behandlung stehen. Selbstverständlich hilft Ihnen in akuten Notfällen die chirurgische Notfall-Ambulanz des Krankenhauses.

Neben leichteren Operationen wie Mandel- und Polypenentfernung werden in der HNO-Belegabteilung auch komplizierte Operationen des Mittelohres, des Kehlkopfes, der Nasennebenhöhlen sowie der Nase durchgeführt.