Kompetenz und Nähe, die man spürt.

Das Leistungsspektrum

Das Gefäßzentrum im EVK Mettmann steht unter Leitung von Prof. med. Wilhelm Sandmann und Priv.-Doz. Dr. med. Christian Berg.

Folgende Diagnosen werden im Gefäßzentrum behandelt:

  • Behandlung von arteriellen und venösen Gefäßkrankheiten
  • Operative Behandlung sämtlicher peripherer Gefäßkrankheiten, wie beispielsweise der Hauptschlagadern, der Beckenarterien, der Ober- und Unterschenkelarterien und Fußarterien
  • Behandlung von Venenthrombosen und Krampfadern
  • Wiederherstellung der hirnversorgenden Halsarterien
  • Behandlung der arteriellen und venösen Kompressionssyndrome im Schultergürtel, Becken- und Extremitätenbereich
  • Behandlung der viszeralen Kompressionssyndrome mit eigenen neuartigen Operationsverfahren beim Wilkie-, Nussknacker- und beim May-Thurner- und Dunbar-Syndrom
  • Wiederherstellung von Arterien und Venen
  • besondere Expertise beim Ausbau von endovaskulären Prothesen im Aorten- und Beckenbereich
  • Umleitungsoperationen nach Stentverschluss
  • Expertise im Umgang mit infizierten Gefäßplastiken
  • Behandlung von Gefäßanomalien und Fehlanlagen
  • Behandlung von nicht ausgebildeten Gefäßsystemen bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen