Kompetenz und Nähe, die man spürt.

Kaiserschnitt

 

Heutzutage kommt fast jedes dritte Baby per Kaiserschnitt zur Welt. Damit hat sich die Rate seit 1991 in etwa verdoppelt. Unsere Ärzte und Hebammen verfügen über viel Erfahrung bei dieser Operation. Nichts desto trotz: Ein Kaiserschnitt bleibt mit Risiken behaftet. Deshalb  legen wir großen Wert auf eine umfangreiche Beratung vor einem solchen Eingriff.

Welche Risiken gibt es beim Kaiserschnitt?

  • Infektionen der Wunde (selten)
  • Risse in der Gebärmutter, die bei einer weiteren Schwangerschaft operative Maßnahmen erforderlich machen
  • Einnistung der Plazenta in die Gebärmutternarbe
  • Darmträgheit oder Darmverschluss
  • Verschluss der Eileiter (selten)
  • Verletzungen an Blase, Darm oder an Blutgefäßen während der OP
  • Verzögerter Atmungsbeginn des Babys (selten)

Welche Vorteile hat ein Kaiserschnitt?

  • Verhinderung von Wehenschmerzen
  • Keine Verletzungen des Beckenbodens
  • Kein Dammriss
  • Keine drohende Inkontinenz durch die Geburt (tritt sonst in ca. 14 Prozent der Fälle auf)