Kompetenz und Nähe, die man spürt.

Informationen zu allgemeinen Operationsrisiken

 

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen und Sorgfalt birgt jede Operation gewisse Risiken. Wir sind immer bestrebt diese zu minimieren, aber leider sind sie nie ganz auszuschließen. In unserem Haus betreiben wir ein aufwändiges Fehler- und Risikomanagement:

  • Wir sind Mitglied im Arbeitsbündnis für Patientensicherheit.
  • Um Verwechslungen vorzubeugen werden Sie zum Beispiel vor einer Operation mehrfach nach Ihrem Namen und Ihrer Diagnose gefragt, gleichzeitig wird das OP-Gebiet markiert.
  • Anhand einer Checkliste werden dann im OP-Saal spezifische Risiken gemeinsam mit dem gesamten Team geprüft und gegengezeichnet.
  • Im Rahmen unseres Konzeptes zur Schmerztherapie ist für das Jahr 2013 die Zertifizierung als „schmerzfreies Krankenhaus“ geplant.

Sollten Sie Fragen, Beschwerden oder Ängste haben, scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen. Wir alle wollen, dass Sie bestmöglich, sicher und zufrieden einen erforderlichen Eingriff hinter sich bringen. Deshalb sind wir froh über jeden Hinweis von Ihrer Seite, wie wir besser werden können.

Mögliche Risiken bei jeder Operation 

  • Blutung
  • Nachblutung
  • Wundinfektion
  • Verletzung angrenzender Strukturen
  • Einsatz von Drainageschläuchen
  • Gabe von Blut oder Blutersatzmitteln
  • Narbenbildung

Ob und in welchem Ausmaß diese Risiken tatsächlich auftreten, ist abhängig von der körperlichen Verfassung des Patienten, dem Schweregrad der Erkrankung und der Ausdehnung der Operation. Bitte sprechen Sie uns auf spezifische Risiken an und nutzen Sie die Aufklärungsgespräche.