Kompetenz und Nähe, die man spürt.

Aktuelle News

Hier finden Sie aktuelle Presseinformationen vom Evangelischen Krankenhaus Mettmann.

28.07.2016

Zertifikat für besondere Kompetenzen in der Urogynäkologie

Für Chefarzt Dr. med. Clemens Stock hat sich sein Engagement und Streben nach fachlicher Weiterentwicklung neben den Aufgaben als Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe im Evangelischen Krankenhaus Mettmann gelohnt. Er erhielt nun durch die Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion e.V.  - kurz AGUB -  das personenbezogene Zertifikat..weiterlesen


07.07.2016

Die neuen Kurs-Programmhefte sind da

Mit der zweiten Jahreshälfte starten nun auch wieder zahlreiche neue Informations- und Aktivangebote des Institutes für Gesundheitsförderung (IfG) und der Elternschule. Einen Überblick zu den vielfältigen Angeboten können Sie den neu veröffentlichen Programmheften entnehmen. Diese liegen im EVK Mettmann aus und stehen auf der Website zum Download bereit.

Viel Spaß beim Stöbern!..weiterlesen


05.07.2016

Selbsthilfe-Gruppen treffen sich am 6. und 7. Juli im EVK Mettmann

Im Evangelischen Krankenhaus treffen sich am 6. und 7.Juli 2016 wieder die bestehenden Selbsthilfegruppen.

Am Mittwoch, den 6. Juli trifft sich um 17 Uhr die Selbsthilfegruppe Kontinenz, die sich mit ihrem Angebot an Menschen richtet, die an einer Harninkontinenz leiden.

Am Donnerstag, den 7. Juli trifft sich um 17 Uhr die Selbsthilfegruppe Diabetes. Auch hier dienen die monatlich stattfinde..weiterlesen


14.06.2016

MIC-Zentrum Bergisches Land feiert Geburtstag

Chefarzt Dr. med. Clemens Stock gibt Einblicke in die Arbeit des MIC-Zentrums

Am 1. Juni 2015 ging das MIC-Zentrum Bergisches Land im EVK Mettmann offiziell an den Start und blickt heute auf ein erfolgreiches Jahr mit mehreren hundert ambulanten und stationären Eingriffen zurück. Nur neun Monate nach Beginn der Arbeit im MIC-Zentrum, im März 2016, wurde die Einrichtung zertifiziert. Damit ist d..weiterlesen


02.06.2016

Selbsthilfegruppe für Parkinson-Betroffene und Angehörige

Im Evangelischen Krankenhaus Mettmann trifft sich am 7. Juni zum zweiten Mal die Selbsthilfegruppe für Menschen, die an Parkinson erkrankt sind.
Bei dem Treffen wird dieses Mal Lehrlogopädin Monika Willmschen von der Düsseldorfer Akademie für Logopädie zu Gast sein. Sie hält einen Vortrag zum Thema „Arbeitsfelder der Logopädie bei Sprech- und Schluckstörungen“. Dabei geht es um

• Beratung un..weiterlesen