Kompetenz und Nähe, die man spürt.

Aktuelle News

Hier finden Sie aktuelle Presseinformationen vom Evangelischen Krankenhaus Mettmann.

30.01.2017

Nach 29 Jahren ist Schluss

Dr. Linde hat viele Gesichter im EVK Mettmann kommen und gehen sehen. Tausende Patienten, Besucher und auch viele Kollegen und Mitarbeiter. Er selbst ist geblieben, 29 Jahre lang und hat dabei auch zahlreiche Veränderungen des Evangelischen Krankenhauses miterlebt und mitgestaltet. Jetzt geht Dr. med. Walter Linde, Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin, in den wohlverdienten Ru..weiterlesen


19.01.2017

Neuer Chefarzt in der Anästhesie

Zusätzlich neuer Leitender Arzt innerhalb der Abteilung für Intensiv- und Notfallmedizin..weiterlesen


17.01.2017

Einheitliche Standards in der Wundversorgung

Experten gehen in Deutschland von drei bis vier Millionen Menschen aus, die an chronischen Wunden leiden. Für die betroffenen Menschen bedeutet dies körperliche Beeinträchtigung, Einschränkung der selbstständigen Lebensführung und der Sozialkontakte. Ziel der Wundversorgung ist somit nicht nur das Abheilen der Wunde, sondern auch die Förderung der Lebensqualität der Betroffenen. Hierfür wurde im E..weiterlesen


13.01.2017

Chefarzt Dr. med. Clemens Stock hält Vortrag

Im Rahmen der Vortragsreihe „Ärzte und Gesundheitsexperten mit Bürgern im Dialog“ referiert Dr. med. Clemens Stock, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Evangelischen Krankenhaus Mettmann, über Diagnostik und Therapiemöglichkeiten bei einer Endometriose, also Wucherungen von Gewebe der Gebärmutterschleimheut.

Circa 10 Prozent aller Frauen leiden unter einer Endometriose. ..weiterlesen


28.12.2016

Treffen der Selbsthilfegruppe Kontinenz fällt aus

Im Evangelischen Krankenhaus trifft sich Anfang Januar wieder die Selbsthilfegruppe Diabetes.

Das Treffen findet am Donnerstag, den 5. Januar 2017 um 17 Uhr im Seminarraum des EVK Mettmann statt. Die monatlich stattfindenden Treffen dienen dem Austausch von Tipps und Informationen rund um die Stoffwechselerkrankung! Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.


SHG Diabe..weiterlesen